Kräuter- / Vulkan-Erde

Die Bilder zu diesen Behandlungsverfahren erscheinen demnächst

Kräuter- / Vulkan-Erde- / Luvos Heilerde-Anwendungen

Therapeutische Anwendung für/als:

  • Wickel; zum Beispiel bei Rheuma, Arthrose, Verspannungen, Hauterkrankungen, Leber-Entgiftung, Bronchitis.
  • Inhalation zum Beispiel bei; Infekt der Atemwege sowie der Nebenhöhlen, Asthma, Sinusitis, zur Entspannung sowie bei Kopfschmerzen oder Akne.
  • Fußbad mit Massage; zur Entgiftung, Entsäuerung, Entspannung, Reflexzonen Anregung.
  • Tee; auf die jeweilige Erkrankung abgestimmt. Zur Entspannung, Entgiftung, Entsäuerung, Entschlackung sowie bei Fasten Kuren.
  • Waschung in Verbindung mit  Wickel-Sauna; aus individuell zusammen gestellten Kräutern wird ein Sud hergestellt. Der Dampf wirkt bei der Wickelung auf den Körper und den seelischen Bereich ein. Danach findet eine Ganz-Körper-Waschung statt mit Fußbad und Inhalation, wodurch die Entgiftung über die Füße angeregt wird und die Kräuter auch auf die Schleimhaut einwirken. Danach wird 20 Minuten in Tücher gehüllt nachgeruht. An diesem Tag wird empfohlen keine weitere Anstrengung zu unternehmen und auch nicht zu duschen, damit die Kräuter weiter einwirken können. Bei dieser Therapie geht es um ganzheitliche Reinigung (Körper-Geist-Seele). 

Die Vulkan-Erde sowie auch die Luvos Heilerde hat die Eigenschaft Giftstoffe und sonstige Stoffwechsel-Schlacken aus dem Körper zu transportieren. Ich verwende sie äußerlich als Auflage zum Beispiel bei rheumatischer Arthritis oder Fibromyalgie sowie innerlich zusammen mit gutem Wasser, um Giftstoffe aus dem Körper zu transportieren. Dieses Behandlungsverfahren ist sehr gut kombinierbar mit der Lichttherapie. Erst werden Stoffwechsel-Schlacken über die Haut heraus gezogen, dann regt die Lichttherapie die Selbstheilungskräfte an. Die Anwendung dauert circa 20 Minuten, mit Lichttherapie circa 30 Minuten.

Zurück zu Anwendungen